Kategorie: Aus den Orts- und Stadtverbänden

Grillfest der CDU Kaltenengers

Am Samstag konnte die CDU Kaltenengers endlich wieder ihr traditionelles Grillfest durchführen. Bei allerbestem Wetter haben die vielen Gäste einen geselligen und heiteren Abend miteinander verbracht. Das gute Essen und die kühlen Getränke sorgten für zufriedene Gesichter. Besonders freute man sich über den Besuch einiger Ehrengäste, darunter auch der Bundestagsabgeordnete Josef Oster. Beim beliebten Schätzspiel konnten sich Jutta Schäfer (1. Platz), Holger Bräuer (2. Platz) und Marliese Schäfer (3. Platz) gegen die Mitspieler durchsetzen. Die CDU Kaltenengers freut sich schon auf das nächste Grillfest im kommenden Jahr.

Mitgliederversammlung der CDU Kettig

Am 29. Juni 2022 fand die Mitgliederversammlung der CDU Kettig in der Gaststätte des Bürgerhauses statt. Zu Beginn der Sitzung wurden die Mitglieder Nicole Schilberz, Michael Kohl, Peter Moskopp und Werner Moskopp für ihre 25-jährige CDU-Mitgliedschaft geehrt. Die bisherige Vorsitzende Gudrun Kretschmann wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt ebenso wie Volker Kaufmann als stellvertretender Vorsitzender, Thorsten Kohl als Kassierer und Marcel Schneider als Mitgliederbeauftragter. Neu im Vorstand ist Ernesto Langrock, der das Amt des Schriftführers übernimmt. Des weiteren werden Manfred Schmorleiz, Jennifer Reski, Rene Goldberg, Elisabeth Gies, Thorsten Moskopp, Dominik Moskopp, Ellen Fasel-Schmitt und Frank Klemm den Vorstand der CDU Kettig als Beisitzer unterstützen. Nach dem offiziellen Teil saß man noch gemütlich zusammen und sprach über aktuelle Themen und Ideen für die Ortsgemeinde Kettig.

Umweltaktion der CDU Mülheim-Kärlich

Nach zweijähriger coronapandemiebedingter Zwangspause konnte am Samstag endlich wieder die traditionelle Umweltaktion der CDU Mülheim-Kärlich stattfinden. Wie jedes Jahr fanden sich auch diesmal aus allen drei Stadtteilen engagierte Helfer aus Jägerschaft und Landwirten mit Ihren mit Anhängern ausgestatteten Geländewagen und Traktoren, Vereinen, Bürgern und Bündnis 90/Die Grünen – Mülheim-Kärlich und VG Weißenthurm zusammen, um „Hands on“ unsere Gemarkung von Müll und Unrat zu befreien. Auch der Betriebshof der Stadt und Vertreter der VG waren involviert, um ganz praktisch vor Ort Gutes für die Verbesserung der Umwelt zu tun.
Und wer an diesem Samstag nicht dabei sein konnte, ist eingeladen, bei der noch die nächsten drei Wochen laufenden Aktion „Saubere Stadt“ mitzuwirken und Müll in der Landschaft einsammeln.
Pressemitteilung des CDU-Stadtverbandes Mülheim-Kärlich